German Comic Con München

Aufgrund des Aufschwungs popkultureller bzw. „geeky“ Themen in den letzten Jahren, haben sich inzwischen nicht nur Filme, sondern auch Comics, Serien und Videospiele im Mainstream etabliert und damit erst Veranstaltungen, wie die am vergangenen Wochenende (15. und 16.09.2018) abgehaltene ‘German Comic Con‘ in München ermöglicht.

Schon zum zweiten Mal riefen die Macher in die MOC-Hallen im Norden der bayerischen Landeshauptstadt. Diesmal mit weniger sichtbar gestreuter Werbung, aber nicht minder prominenten Gästen. Zu den heiß erwarteten Stars zählten unter anderem, nur um einige zu nennen, Iwan RheonCharles Dance und Tom Wlaschiha (alle aus ‘Game of Thrones‘), sowie Irone Singleton (‘The Walking Dead‘) und Chelsey Reist (‘The 100‘). Unglücklicherweise musste nur Tage vor der Con Giancarlo Esposito (‘Breaking Bad‘, ‘Better Call Saul‘) aufgrund von beruflichen Verpflichtungen seinen Termin in München absagen.

Bei diesem Aufgebot ließen die Fans sich aber trotzdem nicht zweimal bitten und erschienen gleich zum Einlass der ‘Early Bird’-Tickethalter zahlreich und voller Vorfreude. Selbst die zum Teil sehr saftigen Preise für Autogramme und Fotos mit den Serienlieblingen (Iwan Rheon mit 50€ bzw. 60€ in der Spitze) schreckten die Besucher in keiner Weise ab. Doch auch die Con mit den klingendsten Gast-Namen kann nicht ohne ein buntes Rahmenprogramm funktionieren. So konnte man sich mit den deutschen Synchronsprechern ikonischer Figuren wie Lisa Simpson (Sabine Bohlmann) oder Steven Seagal (Ekkehardt Belle) unterhalten, um danach die zahlreichen Merchandise-Stände zu erkunden, die das Fan-Herz ausnahmslos jedes Franchise höher schlagen lassen. Ob Statuen, Replicas, Funko POPs oder exotische Süßigkeiten in allen Preisklassen – es blieb kein Wunsch unerfüllt.

Und auch das Wörtchen “Comic” in der Bezeichnung ‘Comic Con‘ wurde seinem Namen gerecht. Natürlich ist die Präsenz des Mediums im Vergleich zu den US-Pendants oder dem in der selben Stadt stattfindenden ‘Comicfestival München‘ eher gering, aber durchaus bemerkbar. Insbesondere Chris Kloiber mit seinem ‘Tracht Man‘ war omnipräsent, was nicht zuletzt an den Merch-Artikeln der Con lag, die allesamt mit der durchaus erfolgreichen Eigenproduktion gebrandet wurden. Kloiber war auch neben dem YouTube-Star ‘Birger‘ für die launige Eröffnung des Bühnenprogramms zuständig, dass neben vielen interessanten Panels auch einen Cosplay-Wettbewerb beinhaltete, der von den Szenegrößen Michele Ilona und ‘Callisto‘ als Juroren angeführt wurde. Ganze zwölf mutige Bewerber, von Erstling bis Profi alles dabei, präsentierten sich dabei vor Jury und zahlreich erschienenem Publikum. Drei Plätze gab es zu vergeben und allesamt hatten es in sich, während die Spitze von einer ‘Wicked‘-Hexen-Interpretation samt passender Gesangs-Einlage eingenommen wurde.

Doch auch weniger sichtbare, aber qualitativ auf mindestens der gleichen Ebene agierende Künstler aus den verschiedensten Ecken Deutschlands, sowie Lokalmatadore wie Andi Papelitzky (‘Bountilus‘, ‘Der Punch‘) waren anzutreffen und immer bereit für eine kleine Zeichnung oder sogar etwas größere Vorhaben.

Eingerahmt wurde das Ganze durch die zahlreich erschienenen Cosplayer, die nicht nur als Teil des eben erwähnten Wettbewerbs zu sehen waren, sondern durch die Gänge streiften und die Aufmerksamkeit der weniger schillernden Besucher sichtlich genossen. Wo sonst kriegt man den wahrhaftigen ‘Batman‘, einen Teil der ‘Futurama‘-Crew, ‘Star Wars‘-Recken oder die Besatzung der ‘Black Pearl‘ zu sehen, wenn nicht hier? Die passenden Kulissen waren dafür jedenfalls zuhauf vorhanden. Ob nun das Wohnzimmer aus ‘Big Bang Theory‘, der Thronsaal des Imperators aus ‘Star Wars‘ oder das Hauptquartier des ‘Ghostbusters‘ – es war wirklich alles da.

Bei dieser Masse an Eindrücken konnten die extrem gute Stimmung unter den Fans und Ausstellern nicht überraschen. Offizielle Zahlen stehen zwar noch aus, aber als Besucher und Fan wurde man, dem persönlichen Eindruck nach, mehr als gut bedient und darf sich jetzt schon auf die nächste Ausgabe in München freuen!

Bericht und Fotos: Igor Barkan

 

COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (1) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (2) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (3) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (4) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (5) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (6) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (7) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (8) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (9) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (10) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (11) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (12) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (13) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (14) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (15) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (16) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (17) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (18) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (19) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (20) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (21) COMICCON_München 2018 _©SHARKmagazin (22)
<
>