Where’s The Music Festival: 2 Tage Musik-Party im hohen Norden

Norrköping 9/10.02.2018. 2 Tage, 10 Locations, über 100 Acts. Das ist das Where’s The Music Festival in Nörrköping, Schweden. Das breitgefächerte Spektrum reicht von Singer/Songwriter, Folk, Indie, Alternativ, DJ, Hip-Hop, Rap, R&B, Metal, Latin und vom absoluten Neuling wie Freya Ridings bis zu bekannt wie Eric Saade und alles andere dazwischen.

 

Zu den Newcomern zählen Plàsi und Freya Ridings. Plàsi (SE) ist der Singer-Songwriter Mikael Bitzarakis und spielt sein erstes Konzert außerhalb Stockholms. Dort ging er auf das in Schweden berühmte Rhythmus Gymnasium, wo Größen wie Tove Lo schon ihre Schulausbildung erhielten. In einer ungewohnten und schmuckvollen Location, der Hedwig-Kirche (auf schwedisch: Hedvigs Kyrka), führt er seine letztes Jahr releasten Singles in einem Akustik-Folk-Stil auf.

 

Später tritt in derselben Kirche Freya Ridings (UK) auf, 23-jährig aus London und das erste Mal on the road. Alleine an den Keys kommen ihre Debut Single Blackout (über eine Million Spotify-Streams) und Maps mit einer sehr gefühlvollen Stimme zu Gehör als auch ein schwedisches Wort, Tack für Danke.

 

Für Jade Bird (UK) ist die Kirche auch ungewohnt und so entschuldigt sie sich beim Herrn für ihre Songs mit einem befreienden Lachen. Dieser Spielwitz und ihr im Januar herausgebrachter Titel Lottery, eine ansteckende Uptempo-Nummer, bringen ihr viel und lauten Beifall ein.

 

Adam Naas (FR) ist die Soulstimme aus Paris, am Start mit seiner selbstbetitelten Erstlings-EP. An die Schweden gewandt schmeichelt er mit seiner Vorstellung von Elfen über sie, so elegant und schön er sein Publikum sieht. Das steht dichtgepackt im Crescendo und lauscht ausgelassen dem Vortrag in einer wohligen Gefühlslage.

 

Der stimmliche Höhepunkt des Freitags ist Janice (SE). Der Titel Don’t Need To aus dem Jahr 2016 noch im Gehör, performt sie ihr gerade Anfang Februar veröffentlichtes Album  Fallin Up mit einer gewaltigen Kraft in der wunderbaren Stimme. Da kommt Janice Vergangenheit mit dem Tensta Gospel Chor auf das Beste durch.

 

Auch der Samstag bietet Höhepunkte an. Der beschwingte Stimmungshöhepunkt ist Sabina Victoria (SE), die mit u.a. ihrem Song Pandora und der Tanzchoreo echtes lateinamerikanisches Feeling in die Bude bringt.

 

Wer delikate und feine Singstimmen sucht, hat sicher von Amanda Mair (SE) gehört. Bereits als 17-Jährige debütierte sie und ist nun mit eigen geschriebenen Stücken von ihrer kürzlich erschienen EP To The Moon zurück. Und wie! Etwas elektronischer und mit allem, was brillianter Pop ausmacht: Gesang, Glitzer, Gefühle, alles auf ästhetischem Weltniveau. Aus dem zuckersüßen Mädchen Amanda ist die erwachsene Frau Mair geworden, die nun routinierter das Publikum in der Performance fesseln kann.

 

Wer den größten Bühnenabriss auf dem Festival vollbringt, ist unentschieden zwischen The Heard und Agent Fresco. The Heard (SE) haben immerhin die größere Bühne und toben sich aus, dass die Reinigung hinterher eher was für’s Grobe ist. Dagegen sind die Fans von Agent Fresco (IS) von ihrer Band vollends überzeugt und lassen – leicht bierselig und natürlich fernab jeden Anflugs von Größenwahn – Prophezeiungen wie in 5-10 Jahren besser als U2 und Bezeichnungen wie weltbester Drummer fallen (oder war es lallen?).

 

Spät am Abend, genauer ist es schon Sonntag, kommt mit Alice Boman nochmals was für den Gourmet unter den Musikliebhabern. Wir sind zurück in der schmucken Kirche und die feinen Songs von Skisser und EP II wallen durch den Akustikraum. Neu ist ihre Single Dreams vom Dezember, atmosphärisch dicht und einladend zum Wegträumen.

 

Der Review hier ist der anekdotische Versuch, die Leidenschaft für Musik in seiner Vielfalt subjektiv zu umreißen. Denn es ist diese Leidenschaft, die weiter hoffen und leben lässt. Und eine dieser Hoffnungen ist, ein gleichartiges Festvial wieder erleben zu dürfen.

 

Locations:

Värmekyrkan, Värmekyrkan Lounge, Crescendo, Cromwell, Saliga Munken, Lagerqvist, Hedvigs Kyrka, Dynamo, Black Box, Arbis

 

Acts Freitag (53):

Adam Naas, Agnes Matsdotter, Cat Princess, Cintia Lund, Cyhra, Diskopunk, Dorian Sorriaux, Eric Saade, Farao, Freya Ridings, Good Harvest, Grapell, Gresse, Halie, Henrik Palm, Huset, I.B. Sundström, J.O.N., JADA, Jade Bird, Janice, JËLLY, Joseph J. Jones, Klubb Republik, La Lusid, LASH, Last Train, Lilla Vargen, Liv Sin, Lizette Lizette, LOCALS, Lucas Nord, Luxury Death, Muhammed Faal, Namasenda, Nicky William, Ömer Akay, OX, Plàsi, Priest, Riga Tiger, Ruby Express, Satan Takes A Holiday, SIR REG, Televote, The Great Discord, Tilde, Tim Chadwick, Tom Hickox, TVC, VERO, White Birches, Wy

 

Acts Samstag (52):

Ace Tee & Kwam.E, Agent Fresco, Alice Boman, Amanda Mair, Avantgardet, Axel Flóvent, BIG KIZZ, Bitch Hawk, Bud Stankz, Callum Stewart, Carubine, Chelou, COBRAH, DJ KIMAZO, Ebbot Lundberg & The Indigo Children, Esther Kirabo, Estherlivia, Familjen, Fieh, GRANT, Hemma Hos Fanny, Hey Charlie, Hudson Taylor, KillASon, KING, Kristofer Greczula, Lemar Jaily, Magna Carta Cartel, MaidaVale, Marlene, Memoria, ODZ, Olle Grafström, Patrik Wennberg, Picture This (krankheitsbedingt ausgefallen), Pipes & i, Sabina Victoria, Saint Sister, Salima Drider, Samboii & DJ2Much, Shirin, Simon Superti, Snövit, SUAD, Sumie, Sushi x Kobe, The Dahmers, The Hanged Man, The Heard, The Holy, The Nineth Wave, Therese Kockum & Daniel Irk

 

Fotos und Text: trumm.photography

Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (1) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (2) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (3) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (4) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (5) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (6) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (7) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (8) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (9) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (10) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (11) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (12) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (13) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (14) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (15) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (16) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (17) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (18) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (19) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (20) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (21) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (22) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (23) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (24) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (25) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (26) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (27) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (28) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (29) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (30) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (31) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (32) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (33) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (34) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (35) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (36) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (37) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (38) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (39) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (40) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (41) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (42) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (43) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (45) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (46) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (47) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (48) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (49) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (50) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (51) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (52) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (53) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (54) Where’s The Music Festival_Norrköping_Sverige_Sharkmagazin_ (55)
<
>