Winter Tollwood auf der Theresienwiese

Am 23. November öffnet das Tollwood Winterfestival mit dem Motto „Gut geht besser!“ um 14 Uhr auf der Theresienwiese in München.

Das Tollwood Winterfestival ist ein leidenschaftliches Plädoyer, die Blickrichtung zu wechseln und den Spot auf diejenigen zu richten, die beweisen: „Gut geht besser!“ Denn: Es gibt sie, die Geschichten des guten Gelingens! Immer mehr Menschen, Unternehmungen, Projekte, Initiativen, große wie kleine, lokale wie globale, stemmen sich dem Gesetz „Geht nicht“ entgegen und beweisen, dass eine andere Welt möglich ist. Egal ob Stadtplaner oder Landwirt, ob nachhaltig wirtschaftender Unternehmer oder gegen Populismus kämpfender Lehrling, sie alle gehören zum wachsenden Teil der Gesellschaft, der sich auf die Werte des Miteinanders besinnt und sich für eine wahrlich lebenswerte Zukunft einsetzt.

Die Welt von morgen hat auch Circus Oz mit seinem Programm „Model Citizens” zum Thema. Diese „Vorzeigebürger“ aber wollen Individualisten bleiben, statt sich von einem Staat vereinnahmen zu lassen. Mit der Deutschlandpremiere „Model Citizens” bringt die berühmte australische Compagnie Circus Oz die Mythen des modernen Australien auf die Bühne. „Model Citizens“ verbindet die Schönheit und das Risiko schier unmöglich scheinender Artistik mit Bühnenspiel, Choreographie und dem unverwechselbarem australischen Humor des Circus Oz.
23.11. – 31.12.2018

Der Weltsalon wird zur „Heldenschmiede“ und widmet sich den spannenden Geschichten des guten Gelingens, den Alltagshelden von heute und Mutmachern von morgen. Im Weltsalon wird die Zukunft zur Gegenwart. Hier werden die Helden des Alltags gekürt. Interaktive Installationen – vom „Raum für Revolution“ bis zur „Heldenkabine“ – ermuntern die Besucher zum Aktiv-Werden. Benefizkonzerte, ein Poetry Slam, Kinderveranstaltungen und Kabarettabende zeigen: Welt retten ist anstrengend, darf aber auch Spaß machen!

Vor der Kulisse des weihnachtlich gestalteten „Marktes der Ideen“ mit biozertifizierter Gastronomie und Kunsthandwerk aus aller Welt – zu einem Großteil in Fair-Trade-Qualität – finden ca. 70 Prozent aller Veranstaltungen bei freiem Eintritt statt. Das Festival endet mit den Silvesterveranstaltungen.

Quelle:Tollwood